Acai Beere
Der Alleskönner aus dem Regenwald

Ein sehr wertvolles und mittlerweile auch sehr populäres Nahrungsmittel ist die Acai Beere (ausgesprochen: Assa-i Beere). Bis vor kurzem war diese Frucht in unseren Regionen fast unbekannt, bis einige amerikanische Surfer nach ihrem Urlaub in Südamerika von der energiespendenden Acai erzählten. In den letzten Jahren hat die Acai aufgrund ihrer positiven Eigenschaften unzählige Fans gefunden. Unter anderem wurde die Acai Beere in einer amerikanischen Fernsehshow von der Moderatorin Oprah Winfrey als Superfood bezeichnet – was einen richtigen Run auf die Frucht auslöste. Die Talk-Show Masterin lobte vor allem den hohen Gehalt an Antioxidantien und die Förderung des Stoffwechsels. Auch einige Prominente wie Lady Gaga und Britney Spears schwören angeblich auf die Kraft der Acai Beeren.

So sehen Acai Beeren aus

acai beereDie Acai Beere ist eine runde, kleine Frucht mit einer Größe von ca. 1 bis 2 cm. Die Farbe ist dunkelviolett und ähnelt etwas einer Weintraube. Es handelt sich aber um keine Traube, sondern eine Beere. Sie besteht zu 90 % aus einem Kern/Samen. Fruchtfleisch im herkömmlichen Sinne besitzt die Beere nicht. Die Haut wird zu Mus, Saft, Pulver und Kapseln weiterverarbeitet und dieser Prozess ist natürlich sehr aufwendig, da die Acai erst entkernt werden muss. Mittlerweile werden aber auch die Samen der Acai Beere untersucht und verwendet. Erste Ergebnisse zeigen, dass sie auch sehr wertvolle Inhaltsstoffe bergen. Der Geschmack der Beere wird recht unterschiedlich beschrieben: von nussig bis kakao-artig, von cremig zart bis ölig und etwas ähnlich wie Möhren oder Rote Rüben.

Herkunft der Acai Beere

In ihrer Heimat Brasilien dient die Acai schon seit Jahrhunderten als wertvolle Nahrungsquelle. Ihr Name stammt von dem spanischen Wort „acaizeiro“, was soviel wie „Früchte“ bedeutet. Die Acai ist nämlich die Frucht der Kohlpalme, welche humusreiche, feuchte Regionen bevorzugt und bis zu 20 m hoch werden kann. Sie bildet mehrere Stämme aus (bis zu 25), welche eine dicke von 7-18 cm erreichen. Ihre Blätter sind fein gefiedert und färben sich Rot, Grün und Braun. Die Palme bildet Beeren in Bündeln zu ca. 600 Stück pro Palme. Nach der Ernte, die auch die Palmenherzen beinhaltet, wächst die Palme auf den verbliebenen Stämmen weiter, sodass sie immer wieder zur Gewinnung der Acai Beere herangezogen werden kann.

acai beere herkunft amazonas brasilienHauptsächlich kommt die Acai Beere im Amazonasgebiet vor, dort sollen über 3000 Jahre alte verkohlte Samen der Acai gefunden worden sein. Für die Regenwaldbewohner ist sie ein Grundnahrungsmittel, beinahe wie Reis. Die Einheimischen schwören auf die unglaubliche Wirkung der Frucht, die auch verjüngen soll. Beinahe an jeder Ecke kann man eine Tüte Beeren erwerben und die Südamerikaner genießen unglaubliche Mengen davon.
Acai Beeren werden auch in Panama, Trinidad, Venezuela und Guyana angebaut. Man findet sie in Meeresnähe sowie in der Nähe von Flüssen und in Regionen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Die Samen der Palme sind sehr widerstandsfähig und können ohne Sauerstoff bis zu 20 Tage überleben.

Inhaltsstoffe der Acai Beere

Acai Beeren haben einen extrem hohen Anteil an Antioxidantien. Sie binden Schadstoffe im Körper und verringern das Krebsrisiko. Die Acai enthält außerdem Phytoöstrogene. Diese binden freie Radikale und sind auch bekanntlich im Rotwein enthalten, jedoch dort in wesentlich geringerer Konzentration.
Vitamin C, D, B1, B2 und B3 sind ebenfalls konzentriert in der Acai Beere vorhanden und machen diese zu einer regelrechten Vitaminbombe. Weiters zeichnet sich die Acai durch viele essentielle Fettsäuren, wie die Omega 6 Fettsäure, aus und eine neuere Studie konnte 19 Aminosäuren feststellen.
Die sehr dunkle Farbe kommt von dem Stoff Anthozyan, welcher als Alterungsschutzmittel von hohem Wert sein soll und daher von Wissenschaftlern untersucht wird. Darum wird die Acai Beere auch als Anti-Aging Mittel gepriesen.

Acai Beeren haben besondere Eigenschaften

acai beere diät abnehmenDas Außergewöhnliche an Acai Beeren ist diese geballte Konzentration an Vitalstoffen und positiven Wirkungen. Kaum eine andere Frucht vereint derart viele Vorteile in sich. Die Acai versorgt den Körper mit mehr Energie und soll sich auch auf die Libido positiv auswirken.
Der Anteil an Fettsäuren, Vitaminen, Antioxidantien und Aminosäuren schlägt andere Früchte dieser Kategorie um ein Vielfaches, weshalb die Acai Beere auch gerne Superfrucht genannt wird. Im Vergleich zu Cranberry und Blaubeeren ist in Acai Beeren das 10-fache an Antioxidantien enthalten.
Durch diesen Entgiftungsprozeß wird das Herz gesund gehalten und die Senkung des Cholesterinspiegels reduziert die Gefahr von Herzkrankheiten. Auch der Blutzuckerspiegel wird durch die Acai Beere auf einem gleichmäßigen Niveau gehalten, was besonders für Diabetiker sehr wertvoll sein kann.
Die Acai Beeren werden weiterhin wissenschaftlich untersucht und erforscht, es sind noch lange nicht alle Wirkungsweisen bekannt. Sie ist auf dem europäischen Markt noch ein sehr junges Lebensmittel.

Wirkung der Acai Beere im Überblick

Acai Beeren können u.a.

  • das Immunsystem stärken
  • beim Abnehmen helfen
  • verjüngend wirken
  • das Krebsrisiko senken
  • Mineralstoffmängel ausgleichen
  • den Cholesterinspiegel normalisieren
  • die Sehkraft verbessern
  • den Stoffwechsel beschleunigen und für mehr Energie und Ausdauer sorgen

Neueste Artikel auf ernaehrungsguru.com