Gerstengras kaufen oder Gerstengras bestellen ist sicherlich keine große Schwierigkeit. Internet und Handel quellen über von verlockenden Angeboten und die Anbieter übertreffen sich mit der Anpreisung ihrer Produkte. Um aber wirklich hochwertiges Gerstengras kaufen zu können, sollte man einige wichtige Punkte beachten.

Auf den Anbau kommt es an

Gerstengras ist nicht gleich Gerstengras, dies ergibt sich schon aus den verschiedenen Anbauformen. Man sollte nur Gerstengras kaufen, welches aus biologischem und ökologischem Anbau stammt, damit man die volle Fülle der Nährstoffe wirklich nutzen kann. Auch im Internet kann man mittlerweile Gerstengras bestellen, welches aus biologischer Landwirtschaft stammt.
Vorsichtig sollte man allerdings bei Billigprodukten sein, die in letzter Zeit vermehr aus China als BIO angeboten werden – ist der Preis allzu verlockend günstig, muss dies nur begrenzt stimmen und eventuell nicht BIO im europäischen Sinne gemeint sein. Wie so oft kann man hier sagen, Qualität hat auch ihren Preis und um sicherzugehen, sollte man auf anerkannte Gütesiegel bauen.

Tabletten und Pulver

Will man Gerstengras kaufen, welches bereits verarbeitet ist, wie zum Beispiel Gerstengraspulver oder Tabletten, sollte man genau die Inhaltsstoffe prüfen. Oft wird für einen besseren Geschmack auch Fruchtkonzentrat zugefügt, was den tatsächlichen Anteil an Gerstengrasextrakt natürlich mindert. Am besten ist es, reines und hundertprozentiges Pulver zu erwerben oder einen reinen Gerstengrassaft.

Fachhandel bevorzugt

gerstengras kaufenAuch wenn es nicht mehr so modern ist, empfiehlt sich die Apotheke oder das Reformhaus gerade bei gesundheitsfördernden Lebensmittel als Ansprechpartner. Der Spezialist kann auch sehr gut bei der richtigen Wahl der Produktform helfen. Manchmal ist man sich ja nicht sicher, ob nun Gerstengrassaft oder Gerstengraspulver für einen selbst besser ist. Oder vielleicht doch die Tabletten?
Diese fachliche Beratung fehlt natürlich, wenn man im Internet Gerstengras bestellen will. Nur besonders gutgläubige Menschen halten die oft marktschreierische Werbung von Webshops für fachlich unbedenklich. Natürlich gibt es auch genügend seriöse Anbieter im Internet – hier muss eben genau gelesen und geprüft werden, ob die Aussagen richtig sind. Kundenrezessionen und Konsumententests sind eine gute Möglichkeit, die Angebote zu prüfen.

Hersteller online

Wer ein absoluter Online-Shopping-Freak ist, kann auch direkt beim Hersteller oder bei etablierten Onlineshops wie Amazon Gerstengras bestellen. Viele Mühlen und Bio-Landwirtschaften haben auch Onlinshops eingerichtet. Auf deren Seiten kann man sich auch sehr gut über die Art des Anbaus und die Qualität des Produktes informieren.
Wie man sieht, ist es keine große Schwierigkeit, Gerstengras in welcher Form auch immer, zu erwerben. Um ein wirklich gutes und reines Gerstengras kaufen zu können, sollte man aber auf jeden Fall genauer hinsehen.